Visual Universitätsmedizin Mainz

FAQ - Hybrid-Digitales Semester WS 20/21

Hier (Pdf , 124,0 KB) finden Sie aktuelle Informationen zur Digitalisierung des WS 2020/2021 in Form eines FAQ, welches regelmäßig aktualisiert wird.

Der Wissenschaftliche Vorstand und der Prodekan für Studium und Lehre haben ein gemeinsames Team aus Mitarbeitern aus der Abteilung Studium und Lehre beauftragt die (digitale) Lehrplanung für das WS 20/21 zu begleiten und zu unterstützen. Dieses bezieht u.a. Beratung, Vermittlung von Tutoren und ggf. Beschaffung von Lehrmaterialen mit ein. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall gerne an:

 (Harald Affeldt  harald.affeldt@uni-mainz.de; Dr. Holger Buggenhagen  buggenha@uni-mainz.de; Philipp Paa  philipp.paa@uni-manz.de; Dr. Sandra Kurz  s.kurz@un-mainz.de; Martina Geyer  martina.geyer@uni-mainz.de)

Die Anmerkungen zum Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz des MFT (Stand April 2020) finden Sie hier (Pdf , 118,1 KB).

Wenn Sie sich für Videoerstellungen mittels Powerpoint interessieren, möchten wir Sie auf die Anleitung (Pdf , 2,2 MB) der Universität Bremen hinweisen, von der insbesondere die Seiten 1-5 relevant sind.

Hygienekonzept Version 3.0

Anbei finden Sie das aktuelle Hygiene-Konzept (Pdf , 2,6 MB)des Fachbereichs Universitätsmedizin, sowie die mögliche Raumbelegung (Pdf , 1,7 MB) unter der Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen.

Einwilligungsformular Digitale Lehre

Das beigefügte Einwilligungsformular wird benötigt, wenn Patientendaten in der Lehre verwendet werden sollen. Dieses wird insbesondere für Videokonferenzen benötigt, die über interne Systeme der Universitätsmedizin umgesetzt werden.

Einwilligungserklärung für Videoaufnahmen in der digitalen Lehre (Pdf , 79,1 KB)

Mund-Nase-Schutzmasken

Für die Durchführung der Präsenzlehre werden wir Ihnen und Ihren Studierenden ausreichend Mund-Nase-Schutzmasken zur Verfügung gestellt. Es ist zu beachten, dass täglich eine neue Maske zu verwenden ist. Bitte bestellen Sie die für Ihre Kurse benötigten Masken über die folgende E-Mail-Adresse:

 masken-rflk@uni-mainz.de

Es wird dann ein Termin mit Ihnen abgestimmt, an dem Sie die Masken in den Räumlichkeiten der Lernklinik abholen können (bitte nur eine Bestellung pro Einrichtung).

Bitte geben Sie auch an Ihre Dozierenden weiter, dass Masken für die Lehre zur Verfügung stehen.

Außerdem möchten wir Sie bitten, alle aktuellen Informationen für die Studierenden zum Semesterablauf immer im entsprechenden Kursordner im lms.uni-mainz.de zu hinterlegen. 

Videokonferenz-Hardware (Webcams / Laptops) in der Lernklinik verfügbar

Außerdem gibt es die erfreuliche Nachricht, dass die zur Digitalisierung notwendige Hardware nun zum Ausleihen verfügbar ist. Bitte wenden Sie sich hierzu an:  orga-video.rflk@uni-mainz.de.

Hinsichtlich der Lehrplattform (https://lms.uni-mainz.de) und des Einstiegs für Studierende und Dozierende haben wir für Sie ein übersichtliches Schaubild (Pdf , 527,7 KB) erstellt.    

LMS Schulungen

1.) Es gibt ab sofort Online Videoseminare für UM-Dozierende und UM-Tutoren/innen zu MS Teams und LMS. Anmeldungen erfolgen über das Mainzer Medizin Didaktik Programm: 

https://lms.uni-mainz.de/moodle/course/view.php?id=20280 

2.) Es gibt außerdem zu allen Medien Anleitungen, die auf der LMS-Seite "Didaktische und methodische Empfehlungen für Dozenten der UM“ verlinkt sind. 

https://lms.uni-mainz.de/moodle/course/view.php?id=20193  

Bitte beachten Sie außerdem, dass der Einstieg für Studierende in Ihre Lehrveranstaltungen immer über LMS laufen sollte. Im LMS können Sie übergangsweise in diesem Semester gerne auf andere Plattformen verlinken. 

Wir möchten Sie dringend bitten von individuellen E-Mails an die Studierenden abzusehen und stattdessen alle relevanten Informationen zur Durchführung einzelner Lehrveranstaltungen auf LMS MOODLE für die Studierenden zur Verfügung zu stellen. 

Alle "digitalisierten" Vorlesungen müssen aus logistischen Gründen für die Studierenden asynchron verfügbar sein. Falls Vorlesungen ausnahmsweise mittels MS-Teams live veranstaltet werden sollten, sollte der Inhalt unbedingt zusätzlich asynchron auf der Lernplattform zur Verfügung stehen. 

Bitte geben sie alle Informationen immer auch an Ihre Dozierenden weiter. Vielen Dank.

 

 

Aufbau LMS-Kurse

Sie kennen bereits unser FAQ zur digitalen Lehre im Zusammenhang mit dem „Corona-Semester“, welches derzeit täglich aktualisiert wird, um Ihnen möglichst schnell die neuesten Informationen zukommen zu lassen. 

 1.) Wir möchten Ihnen zusätzlich praktische Hinweise für die Nutzung von JGU-LMS („Moodle“) geben:

 Über den Link: https://lms.uni-mainz.de/moodle/login/index.php greifen Sie auf die Plattform zu. Sollten Sie u. U. nicht auf Kurse zugreifen können, die Sie selbst verantworten, melden Sie sich bitte bei Frau Dr. Kurz ( s.kurz@uni-mainz.de).

Hinsichtlich des Kurs-Aufbaus empfehlen wir eine einheitliche Vorgehensweise:

1.      Lernziele und Informationen

2.      Themen

3.      Lernerfolgskontrolle zum Abschluss

Hierzu wurde ein Musterkurs erstellt, den Sie unter “außercurricular - FB 04- Universitätsmedizin - Rudolf Frey Lernklinik -Musteraufbau für einen Moodle Kurs der UM“  finden (https://lms.uni-mainz.de/moodle/course/view.php?id=20193).

 2.) Außerdem möchten wir Ihnen weitere tatkräftige Unterstützung für die technische Umsetzung der Digitalisierung in Form von UM-Connect-Tutoren/innen anbieten. Sollten Sie für Ihre Einrichtung Bedarf sehen, melden Sie sich gerne bei Frau Geyer ( martina.geyer@uni-mainz.de), die dann den entsprechenden Kontakt herstellen wird.

 3.) Zu guter Letzt möchten wir Sie hinsichtlich des zu beachtenden Urheberrechts noch auf ein aktuelles Dokument des MFT (s. Anhang) hinweisen. Dieses dient als Ergänzung zu den Informationen der JGU unter https://www.elearning.uni-mainz.de/uebersichturheberrecht-aktuelle-rechtslage/.

 Seitens der JGU werden auf https://lehre.uni-mainz.de/digital/ nützliche Anwendungserläuterungen u. a. für Panopto, LMS und MS-Teams zur Verfügung gestellt.