Visual Universitätsmedizin Mainz

Unterstützungs- und Informationsangebote

Im Rahmen des Projekts haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen Unterstützungs- und Informationsangeboten teilzunehmen, die speziell für die beruflich qualifizierten Studierenden eingeführt wurden. Das Angebot befindet sich weiterhin im Aufbau und wird kontinuierlich erweitert. Wenn Sie Anregungen und Ideen für weitere Angebote haben, kontaktieren Sie uns gern.

Schnuppertag für beruflich qualifizierte Studieninteressierte

Der Schnuppertag für beruflich qualifizierte Studieninteressierte ist in das bereits etablierte Programm der Zentralen Studienberatung integriert und beinhaltet die Teilnahme an einer Vorlesung, Vorstellung der Studiengänge, Besuch des Skills Lab, Austausch mit einem/einer studentischen Tutor/in. Im Anschluss an das reguläre Programm wird ein zusätzliches Informationsangebot für beruflich qualifizierte Studierendeninteressierte angeboten, in dem spezifische Informationen gegeben und offene Fragen mit dem Referenten für beruflich qualifizierte Studierende besprochen werden können.

Studienvorbereitender Kurs Naturwissenschaften

Um Ihnen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bieten wir seit dem Sommersemester 2013 einen studienvorbereitenden Kurs Naturwissenschaften für die beruflich qualifizierten Studierenden des ersten Fachsemesters an. In diesem Kurs werden Inhalte aus dem Lehrstoff der Oberstufe der Fächer Biologie, Chemie und Physik behandelt, deren Kenntnis für das Medizinstudium vorausgesetzt wird. Weitere Informationen zum nächsten Vorkurs sowie zur Anmeldung finden Sie zu gegebener Zeit hier.

Semesterbegleitende Tutorien

Um eine langfristige Unterstützung der beruflich qualifizierten Studierenden zu erreichen, wird der studienvorbereitende Kurs Naturwissenschaften zu Semesterbeginn in begleitende Tutorien zu den Praktika in den Naturwissenschaften überführt. Die Tutorien sollen Ihnen die Möglichkeit bieten, den Lehrstoff zeitnah zu den Veranstaltungen und unter Anleitung von Tutoren nachzuarbeiten. Hierbei wird insbesondere auf Ihre individuellen Fragen und Verständnisprobleme  eingegangen, um so ein vertieftes Verständnis des Lehrstoffs zu erarbeiten.
Darüber hinaus werden sukzessive Tutorien zu weiteren Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts eingeführt. Informationen zu den aktuell angebotenen Tutorien finden Sie jeweils zu Semesterbeginn hier.

Mentoring-Programm für beruflich qualifizierte Studienanfänger/innen

Ab dem Wintersemester 2013/2014 wird an der Universitätsmedizin Mainz ein Mentoring-Programm für beruflich qualifizierte Studienanfänger/innen angeboten. Im Rahmen des Programms werden Sie gemeinsam mit maximal vier weiteren beruflich qualifizierten Studienanfänger/innen von einem/einer studentischen Mentor/in während der ersten beiden Fachsemester begleitet. In regelmäßigen Treffen erhalten Sie Informationen zu bestimmten Themenbereichen, können individuelle Fragen mit dem/der Mentor/in besprechen und von den Erfahrungen eines/einer Studierenden aus einem höheren Semester profitieren.
Informationen zum nächsten Durchlauf des Mentoring-Programms sowie zur Anmeldung finden Sie zu gegebener Zeit hier.

Newsletter

In regelmäßigen Abständen erhalten Sie per E-Mail den Newsletter für beruflich qualifizierte Studierende, der Sie über spezifische Themen und aktuelle Entwicklungen im Projekt informiert. Die letzten Ausgaben des Newsletters können Sie ebenfalls hier abrufen:

Newsletter Dezember 2015 (Pdf , 124.7 KB)

Newsletter Juli 2015 (Pdf , 68.5 KB)

Newsletter Januar 2015 (Pdf , 67.4 KB)

Newsletter April 2014 (Pdf , 166.0 KB)

Newsletter Juni 2013 (Pdf , 179.7 KB)

Stammtisch

In regelmäßigen Abständen findet in einem Mainzer Lokal ein Stammtisch der beruflich qualifizierten Studierenden der Human- und Zahnmedizin statt. Diese Veranstaltung bietet Ihnen die Gelegenheit, sich mit anderen beruflich qualifizierten Studierenden zu vernetzen und Tipps und Erfahrungen auszutauschen. Aktuelle Informationen zum nächsten Stammtisch finden Sie hier.

Unterstützung bei der fachbezogenen Beschäftigungssuche

Bei Bedarf können wir Sie bei der fachbezogenen Beschäftigungssuche in Ihrem Ausbildungsberuf (z.B. im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses) innerhalb der Universitätsmedizin oder der akademischen Lehrkrankenhäuser unterstützen und Sie an konkrete Ansprechpartner vermitteln. Hierzu nehmen Sie bitte Kontakt mit  Herrn Paa auf.