Visual Universitätsmedizin Mainz

Ausschuss für Chancengleichheit

Der Ausschuss für Chancengleichheit ist aus einer Initiativgruppe zur Frauenförderung hervorgegangen. Er besteht seit dem Sommersemester 2008 als eigenständiger Fachbereichsausschuss mit der Aufgabe, die Umsetzung der Chancengleichheit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern voranzubringen. Ziele sind die Verminderung der bestehenden Unterrepräsentanz von Frauen in höher qualifizierten Bereichen des Fachbereichs der Universitätsmedizin und die Schaffung familienfreundlicher Strukturen. Dabei arbeitet der Ausschuss eng mit den Gleichstellungsbeauftragten der Universitätsmedizin und der Universität zusammen. Mit gezielten Maßnahmen (Mentoring, Networking, konkrete Hilfestellungen) soll die Karriere von Wissenschaftlerinnen gefördert werden, wobei das Konzept sowohl junge als auch erfahrene Wissenschaftlerinnen mit einschließt (von der Promotion bis zur Phase nach der Habilitation).

 

Frauenförderplan Universitätsmedizin Mainz (Pdf , 352,2 KB)