Logo der Universitätsmedizin Mainz
Ressort Forschung & Lehre
 

Förderung durch Universitätsmedizin

Stufe I

Um Synergien zu nutzen und Prozesse zu optimieren, wird das bisherige Forschungsförderprogramm der Universitätsmedizin MAIFOR mit dem entsprechenden Programm der Universität "Stufe I" zusammengeführt. Antragsfristen, Formulare, Ansprechpartner und weiterführende Informationen zu diesem Programm finden Sie unter dem folgenden Link.


Frauenförderung

Für die Förderung von Wissenschaftlerinnen in der Universitätsmedizin Mainz werden Fördermittel zur Verfügung gestellt. Bis Ende 2014 erfolgte die Vergabe direkt über den Wissenschaftlichen Vorstand. Wir sind sehr erfreut über die zahlreichen Anträge und die durchweg positive Resonanz und bedanken uns bei allen Wissenschaftlerinnen für das Interesse und den damit verbundenen Erfolg dieser Förderung.

Mit Beginn des Wirtschaftsjahres 2015 wurden die bisher für die Reiseförderung von Frauen verwandten Mittel zur Sicherung des Edith-Heischkel-Mentoring-Programms bereitgestellt. Dieses Verfahren haben die Gleichstellungsbeauftragte für wissenschaftlich Beschäftigte, Univ.-Prof. Dr. Livia Prüll, und der Wissenschaftliche Vorstand, Univ.-Prof. Dr. Ulrich Förstermann, abgestimmt, um so eine noch zielgerichtetere Förderung der Gleichstellung an der UM zu erreichen.

Preis Allgemeinmedizin des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz e.V.

Der Preis des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz e.V. zur Förderung der Allgemeinmedizin wird an Nachwuchskräfte vergeben, die sich für den Tätigkeitsschwerpunkt Allgemeinmedizin wissenschaftlich engagiert haben und in diesem Bereich auch weiterhin aktiv tätig sein wollen. Voraussetzung hierfür ist eine Dissertation im Fach Allgemeinmedizin oder zu einem Thema der Allgemeinmedizin. Alle medizinisch-wissenschaftlichen Nachwuchswissenschaftler des Fachbereichs Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die vornehmlich auf dem Gebiet der Allgemeinmedizin und eng verwandten Themen promovieren, werden ermutigt sich zu bewerben. Berücksichtigt werden ausschließlich Arbeiten mit innovativem Charakter, die während der letzten drei Jahre erfolgreich abgeschlossen wurden.
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 15. September 2018 im Ressort Forschung und Lehre einzureichen.

Ressort Forschung und Lehre
Frau M. Skiada
Langenbeckstr. 2 (Gebäude 907, 1.OG, Zimmer 01-526)
Tel. 06131 17-9709

Ausschreibung Preis Allgemeinmedizin des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz e.V.   (195 KB)

Förderstipendium der Universitätsmedizin

Informationen zum Förderstipendium der Universitätsmedizin finden Sie hier.

Dagmar Eißner-Preis

Ausschreibung Dagmar Eißner-Preis 2016 (243 KB)

Robert Müller-Stiftung

Die Stiftung wurde 1966 errichtet durch Verleger Robert Müller, Wiesbaden-Sonnenberg. Ausschließlicher Zweck ist die unmittelbare Förderung der Forschung am Medizinischen Fachbereich, vornehmlich auf dem Gebiet der Angio- Kardiologie. Dazu gehören die Unterstützung der Lehr- und Forschungseinrichtungen, Förderung bestimmter, fachlich und zeitlich begrenzter Forschungsvorhaben, wissenschaftlicher Arbeiten und Veröffentlichungen sowie die Gewährung von Beihilfen in jeder Form zu Forschungs- und Studienreisen. Die Stiftung setzt überdies einen jährlichen Forschungspreis von 5.000 Euro aus. Über die Gewährung von Stiftungsleistungen entscheidet der Stiftungsvorstand auf Vorschlag des Beirats.

Tancré-Stiftung

Die Stiftung wurde am 9. September 1965 durch Dr. med. Ella Tancré aus Wiesbaden zum Gedenken an ihren Ehemann Dr. med. Erich Tancré errichtet. Zweck ist eine unmittelbare Förderung der Wissenschaft im Bereich der Universitätsmedizin durch die Vergabe einmaliger Stipendien (Preisgeld) an würdige Doktorandinnen und Doktoranden der Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für hervorragende Dissertationen auf dem Gebiet der Medizin. Ein Termin zur Einreichung der Unterlagen entfällt, da die Doktorandinnen und Doktoranden ausschließlich durch die betreuenden Professorinnen und Professoren des Fachbereichs 04 - Universitätsmedizin vorgeschlagen werden können.