Logo der Universitätsmedizin Mainz
Ressort Forschung & Lehre
 

Forschungscluster

Der Forschungscluster der Universitätsmedizin Mainz setzt sich zusammen aus den Forschungsschwerpunkten "Forschungszentrum für Immuntherapie", "Forschungszentrum Translationale Neurowissenschaften", "Zentrum für Translationale Vaskuläre Biologie" und " BiomaTiCS - Biomaterials, Tissues and Cells in Science".

Die Universitätsmedizin fördert intensiv Sonderforschungsbereiche. Dies sind langfristig angelegte Forschungseinrichtungen der Hochschule, in denen Wissenschaftler im Rahmen eines fächerübergreifenden Forschungsprogramms zusammenarbeiten.

Desweiteren gibt es eine von der DFG-geförderte Verbindung, den SFB/Transregio, dieser muss eine eindeutige örtliche und überregional Vernetzung von fachübergreifenden Forschungsinteressen und materielle Ressourcen aufweisen und ist eine Alternative zum regulären Sonderforschungsbereich.

Zum Forschungscluster der Universitätsmedizin Mainz zählt auch das vom BMBF geförderte Integrierte Forschungs- und Behandlungszentrum. Hier steht die Verknüpfung von klinischer Forschung und Patientenversorgung im Vordergrund, die neue und wirksamere Therapien ermöglichen soll.

Die Forschergruppen an der Universitätsmedizin werden von der DFG gefördert. Es handelt sich hierbei um einen mittelfristigen Zusammenschluss mehrerer, hervorragend ausgewiesener Wissenschaftler/innen. Diese arbeiten gemeinsam an einer besonderen Forschungsaufgabe, die nach ihrem thematischen, zeitlichen und finanziellen Umfang über die Förderungsmöglichkeiten im Rahmen der Einzelförderung des Normal- oder Schwerpunktverfahrens der DFG hinausgeht.  

In klinischen Forschergruppen werden herausragend ausgewiesene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in ihrer mittelfristig angelegten, engen Zusammenarbeit an einer besonderen Forschungsaufgabe in der krankheits- oder patientenorientierten klinischen Forschung von der DFG unterstützt.

Darüber hinaus gibt es sechs interdisziplinäre Arbeitskreise und drei Kompetenznetzwerke.

Ansprechpartner

Herr Dr. M. Schwabe
Tel.: 06131 17-9704