DRUCKEN

Technologietransfer

Die Universitätsmedizin Mainz ist Mitglied des Patentverbundes Rheinland Pfalz und in diesem Verbund einer der stärksten Partner. Dies spiegelt sich nicht nur an den zahlreich eingereichten Erfindungsmeldungen (durchschnittlich ca. 20 Erfindungsmeldungen pro Jahr) und den daraus resultierenden Patenten wider, sondern auch in den erfolgreichen Ausgründungen (10 Ausgründungen in den letzten 10 Jahren). Auch die Anzahl an Forschungskooperationen und eingeworbenen Drittmitteln (mehr als 40 Mio €) verdeutlichen das hohe Interesse am wissenschaftlichen Know how der Universitätsmedizin Mainz.

Damit diese Entwicklung auch in Zukunft weiter erfolgreich verläuft, wurden in der Universitätsmedizin bereits heute die Weichen für zukünftige Entwicklungen gestellt. So wurde in den letzten Jahren ein Ansprechpartner für den Technologietransfer-Bereich im Büro des Wissenschaftlichen Vorstandes eingesetzt.  

Alle wichtigen Informationen zum Thema Technologietransfer an der Universitätsmedizin Mainz erhalten Sie auf den folgenden Seiten.


Für Fragen und Informationen steht Ihnen die Stabsstelle Technologietransfer & Wissensmanagement gern zur Verfügung:

 Dr. Matthias Schwabe  Tel.: 06131 17-9704


Patentstrategie:  Patentstrategie der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Pdf , 311,1 KB)  (311 KB)