DRUCKEN

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

jüngst erreichte mich die Information, dass in Zukunft die Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Sabine Bätzig-Lichtenthäler, an den feierlichen Zeugnisvergaben im Studienfach Humanmedizin teilnehmen und die Zeugnisse mit mir gemeinsam übergeben wird. Bisher erfolgte im Rahmen dieser Veranstaltung die Übergabe der Zeugnisse unter Beteiligung der Leiterin des Landesprüfungsamtes für Studierende der Medizin und Pharmazie.

 

Auch in diesem Jahr besteht für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz wieder die Möglichkeit, sich die Kosten von Publikationen in Open-Access-Zeitschriften erstatten zu lassen. Hierfür steht ein durch die DFG geförderter Publikationsfonds zur Verfügung, aus welchem die Veröffentlichungsgebühren in reinen Open-Access-Zeitschriften erstattet werden können. Die Hälfte der zur Verfügung stehenden Mittel ist für den wissenschaftlichen Nachwuchs vorgesehen, die Mittelvergabe erfolgt auf der Basis 'first-come-first-served'. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Website der Abteilung Forschung.

 

Am 20. März ist das Edith Heischkel-Mentoring-Programm der Universitätsmedizin in die nunmehr zehnte Runde gestartet. Seit 2008 können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchsärztinnen von erfahrenen Mentoren dabei begleiten lassen, das eigene Qualifikationsprofil zu schärfen und sich grundlegende Führungskompetenzen anzueignen. Ich freue mich sehr über diese langjähre erfolgreiche Arbeit des Programms, welches bisher 145 Absolventinnen hervorgebracht hat.

 

Abschließend möchte ich gerne noch darauf hinweisen, dass die Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) Institutionen sucht, die daran interessiert sind einen Marie Skłodowska-Curie Fellow aufzunehmen. Die Veröffentlichung einer Interessenbekundung auf der Website der KoWi ermöglicht es den Wissenschaftlern direkten Kontakt für eine Antragsstellung zu suchen. Interessierte Einrichtungen der Universitätsmedizin wenden sich hierzu bitte an die  Abteilung Forschung.

 

Mit Hinblick auf die anstehenden Osterfeierlichkeiten wünsche ich allen Lesern erholsame Feiertage.

 

Herzlichst
Ihr
Ulrich Förstermann
Wissenschaftlicher Vorstand und Dekan


Überblick

 

- feierliche Zeugnisübergabe durch das MSAGD

- Kostenerstattung von Open-Access-Publikationen

- Start des 10. Durchlaufs im Edith Heischkel-Mentoring Programm

- Interessenbekundungen Marie Skłodowska-Curie Fellows