DRUCKEN

MA Epidemiologie

Die Epidemiologie als wissenschaftliche Schnittstelle zwischen der biomedizinischen Forschung und der Gesundheitswissenschaft untersucht die Verteilung und die Einflussfaktoren von gesundheitsbezogenen Zuständen und Ereignissen in der Bevölkerung. Die gewonnen Erkenntnisse werden zur Steuerung von Gesundheitsproblemen angewendet.

Das Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik der Universitätsmedizin (IMBEI) bietet einen weiterbildenden und einen konsekutiven Masterstudiengang in Epidemiologie an.

Ziel der Masterstudiengänge Epidemiologie ist es gesundheitliche Herausforderungen auf nationaler und internationaler Ebene sicher zu analysieren, Studien zu planen, durchzuführen und deren Ergebnisse umzusetzen.

Beide Studiengänge sind Teil eines europäischen Ausbildungsnetzwerks und bieten den Studierenden die Möglichkeit, an Kursen der europäischen Partneruniversitäten (z.B. Utrecht/Niederlande, Porto/Portugal, Turin/Italien usw.)  teilzunehmen.

Der weiterbildende Studiengang Epidemiologie

 
Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsverfahren


Der Master of Science (Epidemiology) setzt einen Hochschulabschluss (mindestens 240 ECTS) aus dem Bereich der Naturwissenschaften, Medizin oder Sozialwissenschaften mindestens mit der Note 3,0 (=befriedigend) voraus. Zusätzlich muss eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach Erwerb des berufsqualifizierenden Studienabschlusses nachgewiesen werden.

Die Bewerbung erfolgt direkt am Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik der Universitätsmedizin.

Aufbau des Studiums

Der Studiengang ist modular aufgebaut, insgesamt absolvieren die Studierenden 6 Basis- und 4 Wahlmodule. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Dauer des Studiums

Die Regelstudienzeit des berufsbegleitenden Masterprogramms umfasst zwei Jahre. Für Personen mit einer beruflichen Vollbeschäftigung besteht die Option, die Studienzeit auf vier Jahre zu verlängern.

 Studienordnung (Pdf , 237,9 KB)  (238 KB)

Kosten

Der Studiengang ist  gebührenpflichtig und beträgt für das gesamte Studienprogramm 5.000 €.

Der konsekutive Studiengang Epidemiologie



Zulassungsvorrausetzungen und Bewerbungsverfahren

Der Master of Science (Epidemiology) setzt einen  Bachelorabschluss (mindestens 180 ECTS) aus dem Bereich der Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik, Sozialwissenschaften oder Geisteswissenschaften mindestens mit der Note 2,5 (=gut) voraus.

Die Bewerbung erfolgt online an der Johannes Gutenberg – Universität Mainz jeweils zum Wintersemester.

Aufbau des Studiums

Der Studiengang ist modular aufgebaut und wird in den sechs Basis- und  sechs Wahlmodulen gemeinsam mit den weiterbildenden Studierenden unterrichtet. Ergänzend hierzu erhalten die Studierenden zwei Module zum wissenschaftlichen Lesen, Schreiben und Präsentieren, ein Praktikum und ein zusätzliches Modul in benachbarten Fächern ihrer Wahl. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Dauer des Studiums

Die Regelstudienzeit des konsekutiven Masterstudienganges umfasst vier Semester.

 Studienordnung (Pdf , 195,7 KB)  (196 KB)
 Modulhandbuch (Pdf , 125,3 KB)  (125 KB)

Weitere Informationen zu beiden Studiengängen erhalten Sie bei:

 Anke Hollinderbäumer
Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik (IMBEI)
Obere Zahlbacher Straße 69
Tel.: 06131 17-6747
Homepage